Reparatur und Instandsetzung des Turboladers

Wenn Ihnen ein neuer Turbolader zu teuer ist und ein Austausch-Turbolader für Sie nicht in Frage kommt, bleibt nur die Reparatur.

Achten Sie jedoch darauf, dass Sie Ihren Turbolader nicht in eine übliche Werkstatt oder gar Werkstattkette geben. Letztere sind beim Austausch von regulären Verschleißteilen zwar oftmals günstig, können bei einem so speziellen Thema allerdings selten an die Erfahrung und das Know-How eines Experten für die Instandsetzung und Reparatur von Turboladern anknüpfen. Denn der Prozess der Instandsetzung ist komplex und braucht mehr als nur ein ruhiges Händchen. Schließlich muss der Lader gestrahlt und bis hin zum gesamten Innenleben jedes einzelne Kleinteil ausgetauscht werden.

Hierbei ist es wichtig, dass nur den Anforderungen der Hersteller entsprechendes Material verwendet wird. Im schlimmsten Fall drohen sonst nicht nur ein Motorschäden, sondern auch das Erlöschen von Garantie, Betriebserlaubnis und Versicherungsschutz.

Um hinterher das Zusammenspiel aller Teile zu gewährleisten, sollte der Turbolader zudem feingewuchtet werden. Zu guter Letzt erfolgt die Feinkalibrierung nach Werkseinstellung mittels Strömungsprüfstand. Alles in allem müssen hier also echte Profis ans Werk!

Instandsetzer für Turbolader sind bundesweit zahlreich vertreten, unsere Empfehlung führt Sie jedoch immer direkt zu Turbolader Pfalz.